NPK "AVERS"
-
«»
RUS / ENG / DE / ES / PT / FR
Über die GesellschaftErzeugnisseKontaktePublikationenErfolgträchtige Erzeugnisse  
Auf die Hauptseite / Erzeugnisse / Bakterizider Zahnbürstenreiniger "AVERS-DEZ" U 4496-004-58668926-2014

Bakterizider Zahnbürstenreiniger "AVERS-DEZ" U 4496-004-58668926-2014, Doktor Svet, phototherapeutische Geräte, physiotherapeutische Geräte, NPK "AVERS"

Bakterizider Zahnbürstenreiniger "AVERS-DEZ" U 4496-004-58668926-2014

"Doktor Svet", "AVERS-Dusch ", "AVERS-Light", "AVERS-Sun", "AVERS-Freshguard", "AVERS-STREAM" das sind phototherapeutische und physiotherapeutische Gerate von NPK "AVERS"


Bakterizider Zahnbürstenreiniger AVERS-DEZ U 4496-004-58668926-2014 EINTRAGUNGSUNTERLAGEN

Die Tatsache, dass die Mundhöhle Infektionsquelle für den ganzen Körper sein kann, ist bereits von alters her bekannt. Erkrankungen der Mundhöhle sind weit verbreitet und treten bei bis zu 80% der Kinder und fast bei allen Erwachsenen auf. Bei den pathologischen Prozessen handelt es sich meist um Entzündungen. Die Mundschleimhaut stellt einen wichtigen Schutz des Körpers dar. Sie ist mit vielen inneren Organen und Systemen eng verbunden. Erkrankungen der Mundhöhle sind auf verschiedenste Ursachen zurückzuführen. Zu diesen kann man Verletzungen, Mangel an Vitaminen und Spurenelementen, allgemeine Schwächung der Immunität, allergische Reaktionen, Infektionen, Zahnstein und schlechten hygienischen Zustand der Mundhöhle zählen. Da die Mundschleimhaut oft an den einen oder anderen im Körper verlaufenden pathologischen Prozessen beteiligt ist, ist ihre Untersuchung sehr aussagekräftig. Veränderungen an der Wand der Mundhöhle können sowohl während der Erkrankung als auch lange vor deren ersten Symptomen auftreten und auf Störungen in den Organen und Systemen hinweisen.

Verschiedene Informationsquellen besagen, dass in der Mundhöhle 3 000 bis 5 000 verschiedene Mikroorganismen leben können, sowohl nützliche als auch pathogene, die beim Menschen verschiedene Erkrankungen hervorrufen und Anzeichen für die eine oder andere Beschwerde sein können. Die Mundhöhle kann Quelle für Infektionen praktisch jedes Organs oder Systems sein, d. h. eine Infektion der Mundhöhle kann relativ leicht über deren Bereich hinausgehen und sich im ganzen Körper ausbreiten. Die von den Bakterien in der Mundhöhle abgegebenen Toxine können ebenfalls eine systemische Wirkung auf den Körper ausüben, indem sie dessen normale Reaktionsfähigkeit verändern, d.h. dessen normale Reaktion auf viele Umweltfaktoren verändern und negativ beeinflussen, was häufig zu schweren Erkrankungen führt.

Aber wie in der Industrie üblich, erzeugen wir alle möglichen Geräte und Vorrichtungen, um das Leben zu erleichtern und Abwechslung in den Alltag zu bringen, so dass die Arbeit in der Produktion und im Büro erleichtert wird. Dabei vergessen wir jedoch das Wichtigste: Die Sicherheit des Menschen im Umfeld der pathogenen Mikroflora. Leider passiert das auch bei der Zahnbürste. Jedes Mal, wenn wir eine neue Zahnbürste kaufen, erfreuen wir uns an ihrer Farbe und den ungewöhnlichen Formen der Borsten und des Griffs, aber wir denken nie über die Notwendigkeit einer Desinfektion der Borsten dieser Zahnbürste nach. Während wir den Zahnschmelz, das Zahnfleisch und den Zungenrücken putzen, messen wir der Tatsache, dass wir bei der Entfernung des Belages von Zahnschmelz, Zahnfleisch und Zungenoberfläche riesige Kolonien von Mikroorganismen aus der Mundhöhle auf die Borsten der Zahnbürste übertragen, einfach keine Bedeutung bei. Diese beginnen sich im warmen und feuchten Klima im Badezimmer und zudem mit einem bestimmten Nährboden (nach der Nahrungsaufnahme) in geometrischer Reihe zu vermehren. Und dafür herrschen alle erforderlichen Bedingungen: kein direktes Sonnen- und anderes Licht, keine Schwankungen der Umgebungstemperatur und Vorhandensein eines Nährbodens. Abends vor dem Schlafengehen überträgt man die nach dem morgendlichen Zähneputzen auf der Zahnbürste bereits zehn- und hundertfach angewachsene pathogene Mikroflora, mit der selbst die Immunität des Gesündesten nicht mehr fertig wird. Wir denken nicht einmal beim Ausbruch einer Grippeepidemie und anderer Virus- und bakterieller Erkrankungen über die Reinheit der Zahnbürste nach. Wir denken nur daran, bereits vorher ausschließlich Antibiotika einzunehmen, um nicht zu erkranken oder schnell gesund zu werden … Wenn wir uns jedoch von einem oberen Atemwegseffekt kurieren, übertragen wir selbst mit den Zahnbürsten Grippeviren in wachsender Anzahl, so dass die T-Lymphozyten und die aktivierten T-Lymphozyten unseres Körpers mit der abrupt ansteigenden Anzahl der Viren und Bakterien nicht fertig werden, was zu einem langen Verlauf der Krankheit und deren Übergang in das chronische Stadium und in andere Erkrankungen führt. Eine virale Infektion kann auslösender Faktor für das spätere Hinzukommen eines bakteriellen Pathogens sein, z. B. eines vorhandenen und aktivierten Staphylococcus aureus, der schwere Atemwegserkrankungen hervorruft.

Es ist bereits bekannt, dass das blaue Spektrum des sichtbaren Lichts Bakterien effektiver vernichtet, die schwarze Porphyrine enthalten, d. h. eisenhaltige Bakterien, die in der Mundhöhle ein schwarzes Pigment produzieren und Zahnbetterkrankungen, insbesondere Karies, hervorrufen. Das Wissenschafts- und Produktionsunternehmens AVERS (NPK AVERS) führte 2003 Untersuchungen des Einflusses des blauen Lichts mit Wellenlängen von 435–450 nm auf vier Arten von Bakterienstämmen, die ein schwarzes Pigment produzieren, P. gingivalis, P. intermedia, P. nigrescens und P.melaninogenica, durch. Die mit blauem Licht bestrahlten Bakterienkulturen starben bei einer Lichtstärke von 2 000–4 000 mcd innerhalb weniger Minuten. Bei Erhöhung der Lichtstärke um das 2- bis 3-fache starben die Bakterien innerhalb von 20–30 Sekunden. Bakterien, die viele Porphyrine enthalten, waren gegenüber der Bestrahlung empfindlicher und starben in den ersten Sekunden der Bestrahlung, während P. gingivalis, die 100 Mal weniger Porpyhrine enthält, 2 Minuten lebensfähig blieb, solange ihre lichtempfindlichen Porphyrine nicht oxidierten und die Lipide, Proteine und Nukleinsäuren zerstörten.

Im April 2014 wurden die gemeinsamen Untersuchungen des NPK AVERS und des Lehrstuhls für Mikrobiologie, Virologie und Immunologie der Staatlichen Medizinuniversität Nowosibirsk über die Beurteilung der Effektivität der gleichzeitigen Einwirkung des ultravioletten und blauen Lichtspektrums auf Stämme von Staphylococcus aureus (Einstellung der Vermehrung, Verringerung der Virulenz und Sterben der Mikroben) sowie P. gingivalis, P. intermedia, P. nigrescens und P. melaninogenica bei unterschiedlicher Exposition abgeschlossen. Bei den durchgeführten Untersuchungen wurde Folgendes festgestellt:

a. Hemmung des Wachstums der Kolonien von Staphylococcus aureus auf Dotter-Salz-Agar im Vergleich zur Referenz bei Einwirkung des blauen und ultravioletten Lichtspektrums in Abhängigkeit von der Expositionszeit. Bei Exposition von 60 s: Hemmung um 68% (146 bzw. 60,6 KBE) und keine Virulenz. Bei Exposition von 120 s: Hemmung um 82% (146 bzw. 26,2 KBE).

b. Hemmung des Wachstums der Kolonien von vier Arten von Bakterienstämmen, P. gingivalis, P. intermedia, P. nigrescens und P. melaninogenica, auf Dotter-Salz-Agar im Vergleich zur Referenz bei Einwirkung des blauen und ultravioletten Lichtspektrums in Abhängigkeit von der Expositionszeit. Bei Exposition von 60 s: Hemmung um 78% (128 bzw. 32 KBE). Bei Exposition von 120 s: vollständiges Absterben.

c. Ein vollständiges Absterben der pathogenen Mikroflora der menschlichen Mundhöhle wurde bei Einwirkung des blauen und ultravioletten Lichtspektrums bei Exposition von 180 s beobachtet.

Bakterizider Zahnbürstenreiniger AVERS-DEZ U 4496-004-58668926-2014 Bakterizider Zahnbürstenreiniger AVERS-DEZ U 4496-004-58668926-2014
Bakterizider Zahnbürstenreiniger AVERS-DEZ U 4496-004-58668926-2014 Bakterizider Zahnbürstenreiniger AVERS-DEZ U 4496-004-58668926-2014

Die Untersuchungen lagen auch der Entwicklung des Geräts des NPK AVERS zur vollständigen Desinfektion der Borsten der Zahnbürste nach deren morgendlicher und abendlicher Benutzung zugrunde. Auf der bedeutendsten Ausstellung, der 113. Internationalen Ausstellung für Erfindungen vom 01. bis 15. Mai 2014 in Paris, wurde die von uns präsentierte neue Erfindung "BAKTERIZIDER ZAHNBÜRSTENREINIGER AVERS-DEZ" mit der GOLDMEDAILLE und der KRISTALLMEDAILLE ausgezeichnet. Die Serienproduktion dieses Geräts wurde von dem Unternehmen im September 2014 gestartet. Es handelt sich um ein kleines Gerät, das über je 2 Ultraviolett- und Blaulichtstrahler verfügt. Beim Einschalten des Geräts beträgt die gleichzeitige Strahlungsexposition 180 Sekunden, was die vollständige Desinfektion der Borsten der Zahnbürste von allen Arten pathogener Mikroorganismen der menschlichen Mundhöhle, die sich während des morgendlichen und abendlichen Zähneputzens in den Borsten festsetzten, gewährleistet. Das Programm des Geräts sorgt für dessen Tätigkeit bei Drücken des Startknopfes. Das Gerät ist für den individuellen Gebrauch sowohl unter häuslichen Bedingungen als auch auf Reisen bestimmt. Für Familien wurde ein Gerät zur gleichzeitigen Desinfektion von 5 Zahnbürsten entwickelt. Alle Geräte und ihre Einsatzprinzipien sind durch Patente der RF geschützt.

Erzeugnisse, Bakterizider Zahnbürstenreiniger "AVERS-DEZ" U 4496-004-58668926-2014, Doktor Svet, phototherapeutische Geräte, physiotherapeutische Geräte, NPK "AVERS"

Erzeugnisse

Matrize mit monochromatischen Strahlungsquellen des sichtbaren Lichts für die Computermaus "AVERS-STREAM" TU 6342-001-58668926-2011
Matrize mit monochromatischen Strahlungsquellen des sichtbaren Lichts für die Computermaus "AVERS-STREAM" TU 6342-001-58668926-2011
Weiter lesen...


Nachrichten, Bakterizider Zahnbürstenreiniger "AVERS-DEZ" U 4496-004-58668926-2014, Doktor Svet, phototherapeutische Geräte, physiotherapeutische Geräte, NPK "AVERS"

Nachrichten

Im Laufe des Jahres 2016 wird die Aktivität der Gesellschaft "AVERS" auf Prüfungen folgender Erzeugnisse: phototherapeutisch und physiotherapeutisch Geräte, Erzeugnisse der medizinischen, Veterinär- und Haushalttechnik gerichtet
Weiter lesen...


Information für die Eltern, die Kleinkinder (im Alter bis 4 Jahren) haben: In das Apothekennetz 36,6 sind LED-Lutscher Doktor-Svet für Prophylaxe und Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege zum Verkauf gekommen
Weiter lesen...


NPK "AVERS" entwickelt phototherapeutisch und physiotherapeutische Geräte neuer Generation auf Grund einwelliger Strahler des Sonnenlichtes, die im Unterschied zu Laserstrahlern keine Nebenwirkungen haben
Weiter lesen...


ERFOLGSTRÄCHTIGE ORGANISCHE REAKTIONSMITTEL FÜR NEUE TECHNIK
Weiter lesen...
 
 @Mail.ru
Rambler's Top100
.